Dengler erzielte 405 Tore in 278 Spielen

Weißenburger Tagblatt vom 7.8.1998

 

Raitenbuch – 405 Tore in 278 Spielen hat Martin Dengler von der DJK Raitenbuch in seiner bisherigen Fußballer-Karriere erzielt. Für diese überragende Leistung wurde der bisherige A-Jugendspieler jetzt bei einer Feier von seinem Verein ausgezeichnet. Die DJK dankte mit dem Fest allen ihren A-Jugendspielern für das Engagement in der vergangenen Saison, in der sie die Kreisklassenmeisterschaft, den Aufstieg in die Kreisliga, den Sieg beim Jura-Sparkassenpokalturnier und den Gewinn des Fair-Play-Pokals im Kreis Jura erreicht hatten. Für alle Spieler gab es Urkunden. Vorsitzender Josef Dengler dankte dem „überaus guten Jahrgang“, der bereits im Jugendalter für neue Vereinsrekorde gesorgt hatte. So hat sich Tobias Dengler mit 296 Fußballspielen an die Spitze der ewigen Liste gesetzt und mit 18 verwandelten Elfmeter (von insgesamt 19) einen neuen Rekord aufgestellt. Ingesamt hat er 113 Tore erzielt. Ferner wurden ausgezeichnet: Peter Gerner (235 Spiele/78 Tore), Roland Schmidt (250/19), Thomas Blob (241/32), Bernhard Schiegl (238/57) und Martin Kirschner (184/59). Die beiden letztgenannten verstärkten als Jugendspieler bereits ab der neuen Saison die erste Mannschaft der DJK Kaldorf.

Erfolgreicher Trainer und erfolgreiche Nachwuchsspieler (von links): Anton Wittmann, Martin Dengler (278 Spiele/405 Tore), Martin Kirschner (184/59), Bernhard Schiegl (238/57), Roland Schmidt (250/19), Peter Gerner (253/78), Tobias Dengler (296/113), Thomas Blob (241/32).