U11 und U13 der DJK Raitenbuch belegen den 1. Platz

Die U11 war in Weißenburg erfolgreich, die U13 in Ellingen

Die U13-Junioren der DJK Raitenbuch haben sich beim Hallenturnier des SV Nennslingen in der Turnhalle in Ellingen souverän den ersten Platz gesichert. Das Team von Trainer Stephan Wittmann gewann das Auftaktspiel gegen den TV Thalmässing mit 2:1 und ließ dann gegen die SpVgg Kattenhochstatt ein 2:0 folgen. Gegen die DJK Fiegenstall gewann die junge Truppe mit 3:2, gegen den SV Nennslingen mit 4:1 und gegen den SC Stirn mit 3:0.

5 Spiele, 5 Siege = 1. Platz!

In die Torschützenliste trugen sich Simon Wittmann, Christian Pfaller (je 4 Tore), Daniel Kammerbauer, Tobias Seitz und Ferdinand Beck (je 2) ein.



Die erfolgreiche U13-Mannschaft mit Trainer Stephan Wittmann.


U11 triumphiert beim Hallenturnier des TSV 1860 Weißenburg

Bereits eine Woche zuvor stellten die U11-Junioren um die beiden Trainer Thomas Ernst und Helmut Kammerbauer ihre gute Form aus der Herbstrunde (1. Platz) unter Beweis. Vor dem TSV 1860 Weißenburg 1 landeten die Raitenbucher auf dem Podest ganz oben.

In der Gruppe B gewann die DJK Raitenbuch gegen den TSV Ramsberg mit 3:1, gegen die TSG Roth mit 1:0 und gegen die SpVgg Kattenhochstatt mit 3:2. Lediglich das letzte Gruppenspiel gegen den FC/DJK Weißenburg wurde mit 0:2 verloren. Der FC/DJK (1.) und die Raitenbucher (2.) zogen schließlich in das Halbfinale ein, das mit dem SV Nennslingen (1.) und dem TSV 1860 Weißenburg (2.) aus der Gruppe A komplettiert wurde.

Dort bewies die DJK im Spiel gegen den SV Nennslingen eine tolle Moral und kam nach einem 0:2-Rückstand nach zwei Treffern von Luis Ernst noch zu einem 2:2-Unentschieden. Das Siebenmeterschießen wurde dann mit 7:8 gewonnen und das Finale war erreicht.

Im Endspiel gegen den TSV 1860 Weißenburg 1 geriet die DJK erneut in das Hintertreffen, doch ein Treffer von Lukas Hoh brachte die Raitenbucher zurück ins Spiel. Das Siebenmeterschießen wurde schließlich mit 6:5 gewonnen. Somit war die Sensation perfekt und die DJK Raitenbuch war Turniersieger vor dem Gastgeber und Favoriten aus Weißenburg!

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft und die beiden Trainer!