Mädchen des BV Bergen (mit Spielerinnen aus Raitenbuch) zogen wieder in die Endrunde

Dort belegt die junge Truppe dann den siebten Tabellenplatz

Nach dem 3. Platz im letztjährigen Finale der Hallenkreismeisterschaft als U13, erreichten die mittlerweile in die U15 aufgestiegenen Mädchen mit ihrer Mannschaft wieder das Finale der besten acht Mannschaften.


Nach zwei schweren Vorrundenturnieren mit einem 3. und einem 1. Platz haben die Raitenbucherinnen Verena Niefnecker, Laura Kammerbauer (2 Tore) und Katja Priborsky (9 Tore) mit dem BV Bergen gleich in ihrer ersten U15 Saison überraschend die Finalrunde erreicht.

Dies war besonders überraschend, da es ihnen mit einer reinen U14 Mannschaft gelang. Gegen die älteren und größeren Mädels war mit so einer starken Leistung eigentlich nicht zu rechnen. Doch Kampf und Teamgeist setzten sich in den beiden Vorrunden durch. Das erreichen der Endrunde war eigentlich schon als Sieg einzustufen, der Rest nur noch Zugabe.

In der stark besetzten Gruppe der Endrunde reichte es dann erwartungsgemäß "nur" zum 4. Platz in der Vorrunde. Auf Grund einer Verletzung konnte die Torjägerin Katja Priborsky nicht ihre volle Leistung abrufen, was zwar an der Platzierung nicht viel geändert hätte, aber das eine oder andere Tor verhinderte.

Somit kam es zum Spiel um Platz 7, das die Mädels durch die Treffer von Laura Kammerbauer und Katja Priborsky überlegen mit 2:0 gewannen und das Minimalziel war erreicht. Nächstes Jahr gehen wir mit der gleichen Mannschaft wieder ins Rennen. Schaun mer mal!!!!!

Rudolf Priborsky
Betreuer