Raitenbucher Taekwondokas eilen von Erfolg zu Erfolg!

Silber-, Gold- und Bronzemedaillen
 
Raiffeisenbank unterstützt die Abteilung mit 600 Euro
(07.02.09) Die Raiffeisenbank hat die Taekwondo-Abteilung der DJK Raitenbuch tatkräftig unterstützt. Satte 600 Euro steuerte die Bank für neue Trainingsanzüge bei. Mit auf dem Bild sind Vorstand Franz Schmidt und Geschäftsstellenleiter Rudi Baumann (links).

 
Bayerische Meisterschaft in Landshut
(06.12.08) Bei der Bayerischen Meisterschaft in Landshut holten die Taekwondo-Kämpfer der DJK Raitenbuch zweimal die silberne und einmal die bronzene Medaille. Für die Meisterin vom Vorjahr Sophia Schmidt war dieses Mal im Halbfinale Endstation. Paul Schmidt kämpfte sich bis ins Finale, wo er unglücklich in der letzten Sekunde verlor. Bastian Wittmann (auf dem Foto links) gewann sein Vorkämpfe überlegen und traf im Finale auf den amtierenden Deutschen Meister. Wittmann unterlag nach Punkten. Trainer Norbert Wittmann sah den Ausgang mit einem weinenden und einen lachenden Auge, weil in den Finalen durchaus mehr drin gewesen wäre. Nichtsdestotrotz ist er mit dem Abschneiden höchst zufrieden. Zum jetzigen Zeitpunkt bereitet sich das Team auf die Deutsche Meisterschaft in Ingolstadt vor. Wer diesen Sport einmal kennen lernen möchte, ist jederzeit willkommen. Das Training findet donnerstags um 18.00 Uhr in der Turnhalle in Raitenbuch statt. Sehen Sie hier einen Kampf von Bastian Wittmann.

 
Vorbereitung auf die Bayerische Meisterschaft
(04.11.08) Gemeinsames Training der TKD-Sportler der DJK Raitenbuch mit den Vereinen Olympia Nürnberg, TSV 1860 Weißenburg und dem SV Nennslingen zur Vorbereitung auf die Bayerische Meisterschaft am 04.11.2008 in Kaufbeuren.

 
Schwarzer Gurt für Bastian und Norbert Wittmann
In München haben Bastian Wittmann und Norbert Wittmann den ersten bzw. dritten schwarzen Gurt gemacht.

 
Gold und Silber beim Adidas-Cup

(27.10.08) Einmal Gold und zweimal Silber. Das war die Ausbeute für die Taekwondokas der DJK Raitenbuch beim Adidas-Cup in Erlangen, an dem über 20 Nationen vertreten waren. Gekämpft wurde dabei in elektronischen Westen, welche die Treffer via Bluetooth übertragen. Für Paul und Sophia Schmidt war es das erste große internationale Turnier überhaupt. Beide starteten in der Leistungsklasse 2 (bis grüner Gurt). Paul Schmidt musste sich erst im Finale seinem Gegner mit 2:7 geschlagen geben. Wegen einer Verletzung konnte seine Schwester Sophia ihren Finalkampf nicht zu Ende führen und musste sich trotz einer 6:3 Führung schließlich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Bastian Wittmann startete in der Leistungsklasse 1 (vom blauen bis schwarzem Gurt). Im Finale setzte er sich nach einem harten Fight gegen einen Nationalkämpfer aus der Schweiz in der dritten Runde mit 3:2 durch und holte sich somit den ersten Platz. Mit auf dem Bild die Betreuer Franz Mayer (links) und Norbert Wittmann (rechts).

 
Sechs Sportlerinnen beim BTU Junior Cup in Wackersdorf

(27.10.08) – Sechs Sportlerinnen der DJK Raitenbuch nahmen am 25.10.08 beim BTU Junior Cup in Wackersdorf teil und kehrten mit hervorragenden Ergebnissen in das Juradorf zurück. Die sechs Mädels unter der Führung des „Head of the team“ Lisa Urban gingen mit Begeisterung in den Wettkampf. Im Team „Lauf“ belegten Lena Hofmeier, Theresa Schmidt, Lisa Steiner, Rebecca und Lisa Urban nach einer eindrucksvollen Leistung den ersten Platz. Das „Synchron-Team“ mit Lisa und Rebecca Urban sowie Theresa Schmidt erreichte nach einer fragwürdigen Kampfrichterentscheidung im Finale den dritten Platz, Lena Hofmeier kam im Einzel auf den 6. Platz und Paul Knoll belegte im Einzel den 7. Platz. Für die erst vor kurzem zusammengestellten Teams hat sich der Ausflug nach Wackersdorf gelohnt.