Lucas Schraufstetter ist Meister mit der U14 des 1. FC Nürnberg

Der Raitenbucher spielt seit einem Jahr für die Nachwuchsmannschaft des FCN

Nürnberg (21.06.2009) - Mit dem 1:0 bereits in der dritten Spielminute hat der Raitenbucher Lucas Schraufstetter die U14-Mannschaft des 1. FC Nürnberg im Spitzenspiel gegen den TSV 1860 Weißenburg auf die Siegerstraße gebracht. Nach einer weiten Flanke stand er goldrichtig und köpfte gekonnt zur frühen Führung ein. Am Ende eines völlig souveränen 4:0-Sieges gegen den Tabellen-Zweiten steht bereits einen Spieltag vor Saisonende fest: Die U14-Junioren des 1. FC Nürnberg sind Meister der Bezirksoberliga Mittelfranken.

Einen wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hat auch der 14jährige Lucas Schraufstetter beigetragen. Als Allrounder wurde er zwar meist als Innenverteidiger eingesetzt, doch wenn Not am Mann war, dann sprang er - wie gegen Weißenburg - in die Bresche und bewies seine Torjägerqualität, die er auch schon in der F- (107 Tore), E- (183 Tore) und D-Jugend bei der DJK Raitenbuch unter Beweis gestellt hatte. Nach einem Jahr beim TSV Weißenburg folgte im Sommer 2008 der Wechsel an den Valznerweiher. In der Saison 2009/10 spielt der Realschüler, der auch schon mehrmals in den Bayernkader berufen wurde, in der U15-Mannschaft.

Neben Schraufstetter kicken auch die Zwillinge David und Patrick Kammerbauer (ebenfalls aus Raitenbuch) für den 1. FC Nürnberg. Beide spielen aktuell in der U12.