Die Gewinner der Jubiläumsaufrufe stehen fest!

Die Preise gehen nach Workerszell, Gnotzheim und Nennslingen
 
Liebe Sportfreunde,

die Sieger unserer Jubiläumsaufrufe stehen fest! Die Auswertung war erwartet schwierig, weil wir an der Schwelle zur Million (und auch danach) buchstäblich Aufrufe im Sekundentakt (teilweise sogar etliche in der gleichen Sekunde) hatten. Teilweise waren um die 50 Besucher gleichzeitig auf der Startseite, einige davon haben dann auch gar noch mehrmals aktualisiert. Deshalb wurden einigen wenigen zusätzlichen Besuchern die Gewinncodes angezeigt (soweit sie sich Sekunden-/Sekundenbruchteile danach eingewählt hatten), obwohl sie – leider – nicht den Jubiläumsaufruf getätigt hatten.

Der Internetbrowser zeigte nämlich die vorhergehende Seite eines Users (mit dessen Zählerstand) an, den der Browser aus dem Cache (Zwischenspeicher) des Providers geladen hatte oder er zeigte die aktualisierte Seite mit dem Counterstand des vorhergehenden Besuchers, weil der Besucherzähler wegen der Reloadsperre nicht weiterzählte.

Wir wollen diese „Gäste“ unserer Homepage, die uns das richtige Passwort rechtzeitig mitgeteilt hatten, trotzdem nicht enttäuschen und werden sie jeweils mit einem Kasten „Gutmann“ für ihre „Aufregung“ und vielleicht auch für die Enttäuschung entschädigen.


Nun aber zu den Glücklichen, die unsere Seite auf den Bruchteil der Sekunde zur richtigen Zeit aufgerufen haben! Einen Tick zu früh dran war

Markus Reule aus Gnotzheim,
ein regelmäßiger Besucher unserer Homepage

der mit der magischen Zahl 999.999 dem Sieger die „Vorlage“ gegeben hatte. Er darf sich mit 2 Kasten Weizen der Brauerei Gutmann aus Titting trösten.

 

Auf den Bruchteil der Sekunde genau hat es

Manni Dirmeier aus Workerszell,
aktiver Spieler in der AH,

geschafft. Durch den Aufruf mit der Nummer 1.000.000 hat er den Hauptgewinn geknackt. Er darf seine Mannschaft zum Pizzaessen in die Weißenburger-Szene-Kneipe schlechthin einladen. Denn egal ob im "L’incontro“, "AL FORNO" oder im "Café Wahnsinn" - hier trifft sich nämlich alles was jung und "jung geblieben" ist.

"Natürlich nehme ich die Jungs von der AH mit", freute sich Dirmeier, der eher zufällig der Millionste Besucher war und nicht gezielt darauf gewartet hatte. Er wollte sich "nur" die sonntäglichen Ergebnisse anschauen und hat nebenbei - für den o. a. Gaststättenbesuch - einen Gutschein im Wert von 150,00 Euro gewonnen.


 

Ein weiterer Gewinn geht an

Konrad Birk vom SV Nennslingen,
AH-Fußballer, Schiedsrichter und BFV-Jugendgruppenleiter im Kreis Jura.

Er war diesmal zwar nicht ganz so schnell „am Ball“, so dass es nicht für den Hauptgewinn gereicht hat. Aber auch er kann als Besucher mit der historischen Nummer 1.000.001 an jeder beliebigen Brauerei Gutmann-Verkaufsstelle seine beiden Bierkästen einlösen. Probleme wird er dabei nicht haben, denn Gutmann-Bier, im speziellen das legendäre Weizen gibt es beinahe in jedem Getränkemarkt und in unzähligen Gaststätten im näheren und weiteren Umkreis.

Die Gutscheine gehen den Gewinnern in den nächsten Tagen zu.



Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern, die dem „Ereignis“ mit uns entgegengefiebert haben, beglückwünschen die Gewinner und fühlen mit bei allen, die es nicht geschafft haben. Wir hoffen aber, dass wir an diesem Abend zumindest interessante Fußballergebnisse geliefert haben und sie in gewohnter Weise über das Geschehen im Kreis Jura (und ein wenig darüber hinaus) informiert haben. Solange das Interesse anhält, werden wir uns bemühen, diesen Service weiterhin zu bieten.

Die Webmaster
DJK Raitenbuch e. V.
 
 
Zurück zur Startseite