Türk KV Weißenburg: Heimspiele in Ellingen

TSG stellt Fußballplatz und Einrichtungen - Maden: Sind sehr dankbar

entnommen aus: Weißenburger Tagblatt vom Donnerstag, 06.09.2007

WEISSENBURG (rh) – Die Fußballer des Türkischen Kulturvereins Weißenburg haben ein neues Domizil gefunden: Ab Ende September wird die Mannschaft ihre Heimspiele der A-Klasse Jura 4 auf dem Sportgelände der TSG Ellingen austragen. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen den beiden Vereinen wurde jetzt von den Vorsitzenden Bakir Sözer und Walter Hasl unterzeichnet.

„Wir sind sehr dankbar, dass wir in Ellingen aufgenommen werden“, hoben Sözer und Türk-KV-Trainer Erol Maden hervor, denn der rund 85 Mitglieder zählende Verein hat kein eigenes Sportgelände. „Uns ist ein großer Stein vom Herzen gefallen.“ Bisher trug der Türk KV Weißenburg seine Heimspiele auf dem Sportplatz an der Jahnstraße aus. Da das Gelände vom TSV 1860 Weißenburg jedoch an die Stadt Weißenburg zurückgegeben wird, ist dort spätestens Anfang Oktober Schluss mit dem Gekicke. Die Alternative für die türkischen Fußballer: Sie hätten alle ihre Heimspiele auswärts bestreiten müssen (wir berichteten).

Trainer Erol Maden wie auch der Vorsitzende Bakir Sözer hatten sich wegen eines Fußballplatzes an die Stadt Weißenburg gewandt und zunächst den alten Weimersheimer Sportplatz ins Auge gefasst. Da dort aber keinerlei Infrastruktur, wie Duschen, Umkleideräume oder Parkplätze, vorhanden ist, schob die Stadt den Riegel vor. Sözer und Maden wandten sich deshalb an diverse Vereine, aber nur die TSG Pappenheim und die TSG Ellingen erklärten sich bereit, dem Fußballverein Platz und Räume zur Verfügung zu stellen. Letztlich fiel die Wahl auf Ellingen, da der Standort regional besser zur derzeitigen Spielklasse des Türk KV Weißenburg passt. „Mit Pappenheim wären die Entfernungen groß geworden“, sagte Maden und dankte dem Pappenheimer Verein für dessen Bereitschaft, das Türk-KV-Team aufzunehmen.

„Wir wollten dem Verein in erster Linie helfen“, betont TSG-Vorsitzender Walter Hasl, denn die türkischen Kicker sind derzeit Spitzenreiter der A-Klasse 4 und haben rund 50 aktive Jugendliche und Erwachsene. „Wir könnten auch eine Reservemannschaft und eine A-Jugend melden“, so Trainer Erol Maden. Aber mangels Trainings- und Spielmöglichkeiten sei dies nicht möglich. In Ellingen wird der Türk KV Weißenburg vor allem den B-Platz der TSG nutzen. Trainieren wird die Mannschaft weiterhin auf dem TSV-60-Hartplatz am Lehenwiesenweg.