DJK Titting geht in die Berufung

Kreisligist legte gegen das Urteil des Kreissportgerichts Berufung ein


Die DJK Titting hat gegen das Urteil des Kreissportgerichts vom 12.10.2007 Berufung beim Bezirkssportgericht (BSG) eingelegt. "Wir haben Berufung gegen dieses für uns unverständliche Urteil eingelegt und sind recht optimistisch, dass das Ganze revidiert wird", so Trainer Helmut Buchinger im Eichstätter Kurier vom 19.10.2007.

Das BSG um den Bezirkssportgerichtsvorsitzenden Manfred Zimmermann wird am heutigen Dienstag, 30.10.2007 das Urteil fällen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Sachstand am Dienstag, 30.10.2007 - Nach der Entscheidung des Bezirkssportgerichts

Berufung hatte Erfolg
Von mehreren Seiten wird uns nun berichtet, dass das Bezirkssportgericht im Wesentlichen der Tittinger Argumentation gefolgt ist. Danach sei aus dem Spielerpass eindeutig die Spielberechtigung hervorgegangen. Auch von maßgeblicher Seite (Passstelle in München) sei dies den Tittingern im Vorfeld so bestätigt worden.

Trotzdem kommt das Urteil für viele überraschend, weil das Handling der Juraner nicht den - wenn auch nur formalen - Vorgaben des Verbandes entsprochen hat. Auf die Begründung darf man deshalb gespannt sein. Sportlich ist das Urteil in jedem Falle zu begrüßen, weil dann die Entscheidungen in der Kreisliga auf dem Spielfeld und nicht am grünen Tisch fallen würden. Verständnis muss man allerdings auch für die indirekt betroffenen Vereine aufbringen, die den Zickzackkurs des Verbandes zumindest mit Stirnrunzeln verfolgen und deren Ausgangslage sich hinsichtlich Meisterschaft bzw. Abstieg wieder verschlechtert.

Neben dem sportlichen Aufschwung (10 Punkte in den letzten 4 Spielen) wird das Urteil dem Rekordkreisligisten sicher weiteren Auftrieb verschaffen. In der aktuellen Tabelle ist das Urteil des Berufungsgerichts bereits berücksichtigt.

Wie bereits berichtet hatte das Kreissportgericht mit der Besetzung Stumptner, Pfann und Fath mit Urteil vom 12.10.07 der DJK Titting "wegen unzulässigem Spielereinsatz in einem leichten Fall" die gewonnen Punkte aberkannt. Die Spielwertungen gemäß der Entscheidung des Sportgerichts (§ 77 Abs. 1 Rechts- und Verfahrensordnung in Verbindung mit § 40 Spielordnung):

Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Wertung

1.

05.08.2007

DJK Titting

- TSV 1860 WUG

0 : 0

0 : X

2.

12.08.2007

TV Eckersmühlen

- DJK Titting

2 : 0

*

3.

15.08.2007

DJK Titting

- TSG Solnhofen

3 : 0

0 : X

4.

18.08.2007

DJK Titting

- TSV Roth 2

1 : 2

*

5.

24.08.2007

DJK Titting

- SV Marienstein

2 : 1

0 : X

6.

01.09.2007

ESV Treuchtlingen

- DJK Titting

1 : 0

*

7.

09.09.2007

DJK Titting

- SpVgg Roth

2 : 3

*

8.

16.09.2007

1. FC Gunzenhausen

- DJK Titting

3 : 3

X : 0

9.

23.09.2007

DJK Titting

- SV Penzendorf

1 : 2

*

* = Spielwertung gemäß Ausgang


Lesen Sie in unserem Archiv:
Herber Rückschlag für die DJK Titting: "Formfehler" wird mit Punktabzug bestraft, 13.10.07

0:X-Wertungen gegen Titting: "Knüppelhart bestraft" - Pfahler zeigt durchaus Versändnis für Kreisligisten, Weißenburger Tagblatt vom 18.10.07