Faire Nennslinger

So. 28.11.2004 - Kreisklasse Süd: SV Burgsalach - SV Nennslingen 2:0

Wie uns der Burgsalacher Spieler Reinhard Winter mitgeteilt hat, bewies der SV Nennslingen im Jura-Derby gegen den SV Burgsalach das oftmals zitierte Fair-Play.

Die Partie musste beim Stande von 1:0 für den SV Burgsalach in der 83. Spielminute wegen einer Verletzungspause für ca. 45 Minuten unterbrochen werden. Sekunden vor dem Führungstreffer zog sich Patrick Meyer eine schwere Verletzung im Hals- und Schulterbereich zu, so dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Schiedsrichter aus Rothaurach hätte die Partie wegen Dunkelheit abgebrochen, doch beide Mannschaften wollten das Spiel unbedingt zu Ende bringen und setzten die letzten 7 Minuten der Partie nach der langen Unterbrechung anschließend unter Flutlicht fort.

Für die "Solier" war dies eine faire Geste der Nennslinger, denn "wer weiß, wie viele Mannschaften bei diesem Spielstand und der fortgeschrittenen Spielzeit so reagiert hätten", so Winter..