3 bzw. 6 Monate Sperre für Spieler von Türk Gücü Eichstätt

Spiel Türk Gücü Eichstätt - 1. FC Dettenheim

Entnommen aus: www.bfv.de (Sportgerichtsurteile)


Bezirk Mittelfranken, KSG Nürnberg III, Protokoll 36, Protokolldatum 23.04.2004, Veröffentlichung 23.04.2004


Besetzung:
Stumptner, Pfann, Fath

Urteilstext:
494: Verband-Spiel FC TÜRK GÜCÜ EICHSTÄTT - 1. FC DETTENHEIM am 04.04.04. Spieler Akkoyun Abdi, FC TÜRK GÜCÜ EICHSTÄTT, gemäß § 67/1 RVO bis einschließlich 03.10.04 gesperrt. Kosten € 15, FC TÜRK GÜCÜ EICHSTÄTT (6653).

Begründung: -


Besetzung:
Stumptner, Pfann, Fath

Urteilstext:
495: Verband-Spiel FC TÜRK GÜCÜ EICHSTÄTT - 1. FC DETTENHEIM am 04.04.04. Spieler Caliskan Hakki, FC TÜRK GÜCÜ EICHSTÄTT, gemäß § 67/1 RVO von 26.04.04 bis einschließlich 25.07.04 gesperrt. Kosten € 0, FC TÜRK GÜCÜ EICHSTÄTT (6653).
Begründung: -

Anmerkung der DJK Raitenbuch
§ 67/1 Rechts- und Verfahrensordnung (RVO): Ein Spieler, der gegen einen Gegenspieler, einen sonstigen am Spiel Beteiligten oder einen Zuschauer tätlich wird, ist mit einer Sperre von sechs Wochen bis zu zwei Jahren zu belegen; Junioren-/innen bis zu einem Jahr. In besonders schweren Fällen kann auf Ausschluß erkannt werden.


Lesen Sie in unserem Archiv:
Ausschreitungen beim Spiel Türk Gücü Eichstätt - 1. FC Dettenheim